Du bist hier: /Home
GästebuchKontaktImpressum

free counters

 

Willkommen beim Karate-Do Oberndorf e.V.

Hier findet ihr viele Informationen und aktuelles zu unserem Verein Karate-Do Oberndorf e.V.

____________________________________________

Training beginnt wieder offiziell Mo. den 12.09. 2016

____________________________________________

07.08.2016 Bernhard Zimmermann graduiert zum 5. Dan Karate

Im Rahmen des Sommercamps des Karate Verbandes Baden-Württemberg, KVBW, in Langenau nahm Bernhard Zimmermann, Mitglied des Oberndorfer Karate Vereines KDO, an der dort stattfindenden Danprüfung teil. Als Dangrade werden ab dem schwarzen Gürtel die weiteren Graduierungsstufen bezeichnet.

In allen Prüfungsteilen verstand es Bernhard Zimmermann mit seinem überdurchschnittlichen hohen technischen Niveau, seiner Dynamik und seiner außergewöhnlichen Präzision die Prüfer zu überzeugen. Die Prüfer waren der Nationaltrainer a.D. Günter Mohr 8. Dan und KVBW Prüferreferent Wolfgang Wacker 5. Dan.

 

_____________________________________________

11.06. und 12.06.16 Deutsche Meisterschaft Jugend, Junioren + U21 2016 in Erfurt

Vize-deutscher Meistertitel für Angelika Nowak

Bei den deutschen Meisterschaften in Erfurt haben die Athleten des Karate-Do Oberndorf e.V. wieder sehr gut abgeschnitten.

In der Wettkampf Disziplin Kumite sind wurden 5 Wettkämpfer vom Landesverband zur DM nominiert. Es starteten U21 -60 kg Angelika Nowak, Pablo Erfle -67 kg, Lukas Steinke + 70 Kg , bei den Junioren Alissa Hartung -53 kg, Lea Mayer -59 kg. Sowie ein Kumite Team Junioren Mädchen mit Angelika ,Alissa und Lea.

Bei den Einzelentscheidungen kam Lukas Steinke trotz guter Leistung leider nicht durch die Vorrunde.

Pablo Erfle konnte sich mit 2 gewonnenen Kämpfen einen guten 5. Platz sichern. Bei Lea Mayer war der erste Kampf gleich knapp verloren und somit auch das weiterkommen, aber sie startete ja noch im Team.

Alissa Hartung hatte auch wieder als erste Gegnerin die spätere deutsche Meisterin vom Verein Banzai Berlin. Diesen Kampf verlor sie auch sehr knapp, schaffte es dann dennoch in die Trostrunde und belegte einen guten 7. Platz.

Das Highlight an diesem Tag war Angelika Nowak . Sie gewann alle Vorrundenkämpfe souverain und erreichte das Finale. Dort stand sie ihrer alten Bekannten ebenfalls aus Baden-Würtemberg kommenden

Anna Miggou. Den Finalkampf gewann Anna knapp. Doch gegen eine Europa-Meisterin und achtfache deutsche Meisterin ist es keine Schande

einmal zu verlieren.

Bei dem Team der Junioren Mädchen war es an Spannung und Dramatik kaum auszuhalten. 10 min glaubte man sich schon im Finale doch dann kam alles anders.

Dies ersten Kämpfe wurden von den Mädels für sich entschieden, dann ging es gegen Nordrhein-Westfalen. Den ersten Kampf verlor Lea im zweiten Kampf gewann Angelika nun musste Alissa den Kampf gewinnen um das Team weiter zu bringen. Alissa lag mit 1 Punkt im Rückstand. 25 Sekunden vor Kampfende wurde Alissa mit einer sehr harten Technik am Kopf zu Boden gestreckt und blieb zunächst liegen. Sie wurde vom Arzt behandelt und beobachtet. Nach einer ausführlichen Diskusion zwischen Arzt und Kampfrichtern hat das Kampfgericht entschieden. Disqualifikation für Nordrhein –Westfalen dadurch Sieg für Oberndorf.

Was aber übersehen wurde laut Regelwerk hätte Alissa nicht mehr weiterkämpfen dürfen.

Nun der nächste Kampf ging gegen Hamburg. Alissa wurde als letzte gesetzt um sie zu schonen. Souverän gewannen Lea und Angelika die Entscheidung. Nun ging es um den letzten Vorrundenkampf gegen Waltershausen Thüringen hier gewann Lea den ersten Kampf als zweite startete Alissa und gewann auch. Finale! Nach einem Protest und langen Diskusionen musste diese letzte Entscheidung wiederholt werden da Alissa nicht mehr Kämpfen hätte dürfen. Nun musste Angelika den Kampf wiederholen und verlor ihn leider. Sodas das Oberndorfer Mädchen Team leider einen doch aber guten 5. Platz holte.

Dabei sei noch bermerkt das Oberndorf hier mit dem Team als eingener Verein angtreten ist. bei den Anderen Teams waren dies fast Alles Kampfgemeinschaften aus den Bundesländern verschiedener Städte mit der Auswahl der Besten. Dies bestätigt das hohne Niveau der Oberndorfer Mädchen. Auch der Bundestrainer hat sich lobend geäußert. Zitat : „ So schlecht können die Mädels nicht sein wenn sie Hamburg aus dem Turnier schmeißen.“

Alles in Allem haben die Oberndorfer auch dazu beigetragen das der Medailienspiegel für Baden-Würtemberg richtig nach oben ging , Nämlich Platz 3 hinter NRW und Thür.

Foto: Karate-Do Oberndorf e.V.

Foto 1: Finalkampf mit Angelika Nowak

Foto 2+3:Angelika Nowak

Foto 4: Die Wettkämpfer von links nach rechts

Alissa Hartung, Lea Mayer, Angelika Nowak, Matthias Erfle Trainer, Pablo Erfle, Lukas Steinke.

 

____________________________________________

_____________________________________________

 

===========


© 2016 Karate-Do Oberndorf e.V.